Schwerpunkte

Prävention und Optimierung sind Beweggrund meiner Arbeit. Die Ernährungsberatung steht wohl im Vordergrund, dennoch biete ich eine umfangreiche Gesundheitsberatung an. Dies bedeutet, dass Lebensweise, körperlicher Ausgleich und die Psyche gleichermaßen berücksichtigt werden müssen.

Darmerkrankungen

Chronische Darmerkrankungen wie Colitis Ulcerosa & Morbus Crohn

Bei diesen Darmerkrankungen sind Betroffene oft alleingelassen mit den Schmerzen und Entzündungen des Darms. Es gibt Zeiten, in denen die Symptome erträglich oder auch verschwunden sind und plötzlich kommen Schübe, die das Leben extrem einschränken.

Eine entzündungshemmende Ernährung ist hier ein Ansatz, sowie der Blick darauf, wie du deinen Alltag erlebst und was dich beschäftigt.

Reizdarmsyndrom (RDS)

Bei dieser Funktionsstörung des Darms können Ärzte oftmals nicht weiterhelfen, da nicht zwingend eine organische Ursache zu Grunde liegt. Blähungen, Völlegefühl, Sodbrennen, Krämpfe und auch Durchfall oder Verstopfung sind unangenehme Begleiter.

Herauszufinden ob Lebensmittelunverträglichkeiten bestehen, ist hierbei ein wichtiger Ansatzpunkt. Beim Reizdarmsyndrom spielt oft das seelische und körperliche Befinden eine Rolle. Gerne möchte ich dich dabei unterstützen, wieder Wohlbefinden zu erlangen.

Hauterkrankungen wie Psoriasis & Neurodermitis

Die Haut ist gerötet, junkt fürchterlich, ist rissig und wund. Du findest keine Ruhe und Entspannung, da Schlaf zum Mangel wird und die Nerven überstrapaziert sind. Es ist zudem unangenehm, da häufig Hautstellen betroffen sind wie z.B. die Hände, die man dann nicht gerne zeigt.

Hauterkrankungen sind ein Zeichen dafür, dass der Körper versucht Belastungen, Übersäuerung und/ oder ein Ungleichgewicht im Darm (Dysbiose oder Dysbalance) auszugleichen, indem er es über sein größtes Organ – die Haut – versucht auszuleiten.

Es gibt gute Möglichkeiten über Ernährung und Stressmanagement wieder ins Gleichgewicht zu gelangen.